Mitmachen

Wenn du selbst einen Text für „Splitterfasern“ schreiben möchtest, nutze bitte das Kontaktformular am Ende dieser Seite. Bitte schick mir nur Beiträge, an denen du selber die Rechte zur Veröffentlichung hast. Wenn du es nicht ausdrücklich anders wünscht, werde ich deinen Beitrag anonym veröffentlichen, also ohne deinen Namen und deine Mailadresse zu nennen. Du kannst dir aber gerne ein Pseudonym wählen.

Wenn du Inspiration brauchst, helfen dir vielleicht die folgenden Fragen, ein Thema zu finden:

  • Was ist deine sexuelle Identität?
  • Fühlst du dich wohl in deinem Körper und mit deinem Geschlecht?
  • Was war prägend für deine sexuelle Biografie?
  • Wie hat sich deine Sexualität im Laufe deines Lebens verändert und woran lag das?
  • In welchem Verhältnis stehen für dich Liebe und Sexualität zueinander?
  • Wie wichtig ist dir Sexualität? Warum ist sie wichtig für dich? Welche Funktion hat sie?
  • Lebst du deine Sexualität frei aus oder fühlst du dich gehemmt und eingeschränkt? Wodurch?
  • Wann empfindest du Sexalität als wirklich befriedigend? Was ist für dich „guter Sex“?
  • Wie gehst du damit um, wenn du mehr Lust hast als dein Partner/ deine Partnerin oder umgekehrt?
  • Wie gehst du damit um, wenn du in einer monogamen Partnerschaft bist, aber Lust auf andere hast?
  • Inwiefern beeinflusst die Darstellung von Sexualität in den Medien und in der Pornografie deine eigene Sexualität?
  • Welchen Stellenwert hat Selbstbefriedigung für dich? Wie geht es dir damit?
  • Hast du Verletzungen und/ oder Übergriffe erlebt und wie gehst du damit um?

Wenn dir das alles zu kompliziert ist, kannst du auch einfach in der Form des englischsprachigen Blogs 25thingsaboutmysexuality so viele einzelne Punkte zu deiner Sexualität aufschreiben, wie dir einfallen.

Wenn du Angst hast, dass dein Beitrag zu viel von dir Preis gibt, dass er zu intim und zu peinlich sein könnte, wenn du Angst hast, dass sich der Boden unter dir auftun und dich verschlingen könnte, wenn du DAS der Welt offenbarst, dann kannst du sicher sein, dass du dich befreit und erleichtert fühlen wirst, wenn du ihn hier veröffentlichst und dass viele Menschen dir dankbar sein werden, dass du den Mut dazu hattest, weil es ihnen ganz ähnlich geht wie dir.

Wenn dein Beitrag für mich erkennbar Dritte verunglimpft, bloßstellt und diskriminiert oder ihre Persönlichkeitsrechte verletzt oder wenn er gegen geltendes Recht verstößt, werde ich ihn nicht veröffentlichen.

Wenn deine Mailadresse deinen Klarnamen enthält und du nicht möchtest, dass ich Kenntnis von deinem Namen erhalte, kannst du z.B. über diese Seite einen Anbieter finden, der dir kostenlos eine neutrale Mailadresse einrichtet.

Wenn du Verbesserungsvorschläge oder Linktipps hast, Lob oder Kritik äussern möchtest, ist eMail der beste Weg: splitterfasern[bei]mail[punkt]de.

Wenn du über „Splitterfasern“ auf dem Laufenden bleiben möchtest, kannst du auf facebook oder auf Twitter folgen.